Schreibcoaching

Sie wollen eine Publikation schreiben, wissen aber nicht so recht, wie Sie sich ans Werk machen sollen?

Ein Tipp: Schreiben Sie einfach! Der Leser will Ihnen ja folgen können und keine Knoten in seinen Gehirnwindungen haben, nachdem er drei Sätze gelesen hat.
Sie fürchten, der Text würde dann nicht wissenschaftlich klingen? Keine Sorge! Sie sind doch Mediziner! 😉

Der Autor des ZEIT-Artikels (Ausgabe Nr. 17 vom 14. April 2016), Yascha Mounk, fordert einfache Worte in deutschen wissenschaftlichen Publikationen. Recht hat er! Und, er ist da sehr seriös, der Herr Mounk, er meckert oder fordert nicht nur, sondern gibt gleich ein paar Verbesserungsvorschläge. Vier Beispiele, wie man verkomplizierte Sachverhalte einfacher ausdrücken kann, gibt er hier.

Reichen Ihnen diese Tipps nicht? Dann rufen Sie mich doch einfach einmal unverbindlich an und wir überlegen gemeinsam, wie ich Ihnen helfen kann.

Mit einem Einzelcoaching?

Oder vielleicht mit einem Gruppencoaching?